Vor 14 Jahren gründete Schauspielerin Mariella Ahrens den Verein „Lebensherbst“, um damit bedürftige Senioren in Heimen in ganz Deutschland zu unterstützen.

Wie war das Thema rund um pflegebedürftige Senioren 2005 in der politischen Debatte angesiedelt? Fanden die alten Menschen überhaupt Gehör bei Politik und Gesellschaft? 

Mariella Ahrens: Alte Menschen fanden damals kaum Beachtung in der öffentlichen Diskussion. Ich erinnere noch, als ich zum Bezirksamt fuhr, um den Verein anzumelden. Man riet mir, die Gründung des Vereins nochmals zu überdenken. Er würde viel zu viel Arbeit machen. Das zeigte mir die Einstellung, die alten Menschen gegenüber vorherrschte.

Hat sich die Debatte um das Thema „Altenpflege“ „Senioren/Seniorenleben in Deutschland“ in den vergangenen Jahren in Deutschland verändert?

Mariella Ahrens: Es hat sich viel geändert. Allein durch die Renten- und Pflegereformen sind die Themen rund um ältere Menschen viel häufiger in den Medien und Talkshows zu finden. Früher haben sich alle gewundert, warum ich mich für alte Menschen einsetze, heute muss ich das viel weniger erklären oder rechtfertigen. Die Arbeit rund um den Verein wird sehr viel mehr anerkannt  als noch vor ein paar Jahren.

Du bist in sozialen Medien wie Instagram und Twitter sehr aktiv. Wie empfindest Du das Feedback, das Du erhälst, wenn Du über Lebensherbst berichtest?

Mariella Ahrens: Meine Fans freuen sich darüber und begrüßen meine Anregungen und Diskussionen. Der Verein erhält über die sozialen Medien auch viele Spenden. Aber ich merke, dass die Aufmerksamkeit meiner Follower noch höher ist, wenn ich z.B. etwas mit Kindern poste.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier äußerte in seiner Rede auf der re:publica, dass Online-Debatten vielfach toxisch, also wütend, polemisch und unzivilisiert geführt würden. Hast Du diese Erfahrungen auch gemacht?

Mariella Ahrens: Nein, noch nie. Und ich selber bin auch kaum über die sozialen Medien angegriffen worden.

Nimmst Du aktiv an Diskussionsforen teil und wenn ja zu welchen Themen?

Mariella Ahrens: Ich bin kein Freund von Diskussionsforen. Ich habe genug mit meinem Engagement zu tun und damit, meine Online-Kanäle zu pflegen. Ich gehe aber gerne in Talkshows und spreche dort über ältere Menschen und deren Bedürfnisse. Mehr schaffe ich zeitlich leider nicht.

Mariella Ahrens

Mariella Ahrens

Mariella Ahrens ist eine deutsche Schauspielerin. Neben Rollen in Fernsehserien spielte sie auch in verschiedenenen ZDF-Produktionen wie Traumzeit, Die Wüstenrose und Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen, mit. Ahrens ist Gründungsmitglied, Schirmherrin und stellvertretende Vorsitzende von Lebensherbst e. V..

 

Fotos von Mariella Ahrens: F. Wartenberg/ Glampool. Beitragsbild von Vlad Sargu on Unsplash